Torwarttraining des 1.Suhler SV 06

Torwarttraining Blog

Am Dienstag, den 20.03.2018 findet um 17.30 Uhr – im Auestadion in Suhl – das erste freie Torwarttraining des 1.Suhler SV 06 statt. Zu diesem Torwarttraining sind alle eingeladen, die Interesse an einem individualisierten Trainingsprogramm speziell für einen Torwart oder eine Torfrau haben.

Das Training wird dann immer dienstags bei uns stattfinden.

Ziel wird sein, Grundlagen für den Keeper zu erlernen bzw. diese zu vertiefen. Im Einzelnen wird das Training die Themen: torwartspezifisches Aufwärmtraining, Technik, Taktik, Koordination, körperliche Fitness und natürlich auch die Psyche beinhalten.

Durchführen wird das Training Andreas Richter – Torwarttrainer des 1.Suhler SV 06.

Mach mit!

Interessierte melden sich bitte bei unserem Nachwuchsleiter Jens Ludwig unter der Telefonnummer 0171 6780250.

Wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch ein interessantes Training in unserer Gemeinschaft.

„Wacholdercup“ mit den E-Junioren des 1.Suhler SV 06

E2 Jugend Wacholdercup

Unsere E2-Junioren des 1.Suhler SV 06 haben beim Wacholdercup am 17.02.2018 in Hildburghausen in einem starken Teilnehmerfeld einen respektablen 5. Platz errungen.

Teilgenommen hatten in der Werratalhalle Hildburghausen:

Highlight war der 2:1 Siegtreffer von unseren Alwin 6 Sekunden vor Spielende. Dieser Treffer sicherte uns den 5. Platz.

Nicht zuletzt wegen der hervorragenden Organisation hat das Turnier einen festen Platz in unserem Terminkalender. Vielen Dank für die Einlaung. Es war ein tolles Turnier. Wie auch schon im letzten Jahr, hatten die Kids riesen Spaß.

So kann die Rückrunde beginnen…

Sieg der C-Jugend des SSV beim 8. Sonneberger Hallencup

C Jugend Halle Sonneberg

Zum Abschluss der Hallensaison hat unsere C-Jugend den Sonneberger Hallencup der SG SV 08 Steinach/1. FC Sonneberg 04 mit 10 Mannschaften gewonnen und damit eine sehr erfolgreiche Hallenserie gekrönt.

Im Auftaktspiel gegen den FSV 06 Eintracht Hildburghausen tat man sich noch schwer und schien noch nicht wirklich wach zu sein. Dennoch gewann man am Ende hochverdient mit 3:1.

In den nächsten Spielen nahm man so richtig Fahrt auf und spielte die Gegner beim 8:0 gegen die SG Rauenstein/Mengersgereuth-Hämmern/Köppelsdorf und beim 9:0 gegen die gastgebende SG SV 08 Steinach/1.FC Sonneberg 04 II richtig an die Wand. Es war beeindruckend zuzusehen, wie man die Teams mit druckvollem Spiel und sehenswerten Spielzügen dominierte.

Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen den ebenfalls ungeschlagenen SV Germania Ilmenau um den Gruppensieg. Auch in diesem Spiel ging man konzentriert und ehrgeizig zu Werke, ging früh in Führung und baute die Führung konsequent aus. Am Ende war man mit 6:1 siegreich und beendete die Gruppenphase mit 12 Punkten und einem beeindruckenden Torverhältnis von 26:2.

Suhler SV zieht mit 10:0 ins Finale ein

Im Halbfinale ging es gegen die erste Mannschaft der Gastgeber, in der Vergangenheit immer sehr ausgeglichene und kampfbetonte Spiele. Aber heute war für die SG Steinach/Sonneberg gegen entfesselt aufspielende Suhler kein Kraut gewachsen. Am Ende siegte der SSV mit 10:0, weil die SG am Ende kaum noch Gegenwehr leistete.

In der Neuauflage des Gruppenspiels ging es dann im Finale gegen den SV Germania Ilmenau um den Pokalsieg. Dem Trainergespann Marc Wohlfahrt und Silvio Exner war klar, das sich Ilmenau nicht wieder so leicht wie in der Vorrunde geschlagen geben würde. Und so war es dann das erwartet umkämpfte und emotionale Finale. Nach der frühen Führung für den SSV ging es hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. Als der SSV das 2:0 erzielte, glaubten viele bereits an die Entscheidung, aber Ilmenau kämpfte sich zurück und erzielte den 1:2-Anschlusstreffer. In der Schlussphase hatten beide Teams noch Möglichkeiten, aber es blieb am Ende beim verdienten 2:1 Sieg für unser Team, dem spielerisch besten Team, das auch körperlich den meisten Gegnern überlegen war. Ein schöner Abschluss der Hallensaison, in der man u.a. Hallenkreismeister wurde. Nun geht es langsam in die Saisonvorbereitung für die Rückserie auf dem Feld, wo man hofft, ebenfalls Kreismeister zu werden.

D-Junioren – Sieg in Ahorn

D Jugend Halle Ahorn

Mit einem Sieg sind die D-Junioren des 1.Suhler SV 06 um Trainer Steffen Kolk aus dem Finalspiel gegangen und verwiesen damit den DJK/TSV Rödental auf den 2.Platz. Eingeladen in die Dreifachturnhalle Ahorn hatte am Sonntag, dem 04.02.2018 die Spvg Ahorn. Dritter des Turniers wurde der TSV Grub a.F. nach einem 3:1 Sieg gegen den Gastgeber SG Ahorn/Eicha.

Teilgenommen haben die D-Junioren der folgenden Mannschaften.

Für den 1. Suhler SV standen Daniel, Leonard, Luca, Johannes, Albert Tobias, Ramon und Noah auf dem Spielfeld.
Als erstplatzierte Mannschaft der Gruppe A mit 7 Punkten und 6:3 Toren zogen die Suhler Kicker ins Halbfinale ein. Die Torschützen der Vorrunde für den Suhler SV waren Johannes (2), Daniel (2), Albert und Ramon.

Suhler SV erreicht Finale in Ahorn

Im Halbfinalspiel gegen TSV Grub am Forst versenkten Ramon (3) und Noah das Leder im gegnerischen Kasten und erreichten verdient mit 4:0 das Finale.

Ebenfalls mit 4:0 endete nach packenden und spielerisch sehr ansprechenden 90 Minuten das Finalspiel gegen den zweiten Finalisten DJK/TSV Rödental. Nach dem Führungstreffer für den 1.Suhler SV durch Ramon, das 2:0 ebenfalls durch Ramon, 3:0 durch Noah und dem anschließenden 4:0 nochmals durch Ramon machten die Kicker des 1.Suhler SV den Sack zu und entschieden das Turnier souverän für sich. Keeper Tobias musste während des ganzen Turniers nur einmal im Spiel gegen SG Ahorn/Eicha und zweimal gegen die JFG Coburger Land hinter sich greifen – beides Spiele der Vorrunde. In der Endrunde war Tobias noch mehr auf Zack und hielt seinen Kasten blitzsauber.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass es ein faires Turnier mit viel Kampfgeist aller Mannschaften war. Der 1.Suhler SV 06 hat sich erneut mit einer super Leistung gezeigt. Wir danken dem Gastgeber SG Ahorn/Eicha für die Einladung.

Herzlichen Glückwunsch Jungs! Weiter so!