Mitgliederversammlung 2019

 In Allgemein

Unsere Mitgliederversammlung war gut besucht.

Als Gäste waren Vertreter des SV Dietzhausen, Bürgermeister Herr Turczynski und Amtsleiterin Frau Bradler geladen.

Pünktlich 18:00Uhr wurde die Mitgliederversammlung durch unseren Präsidenten Stefan Hess eröffnet und es folgte ein kurzer Abriss der letzten 3 Vereinsjahre des 1. Suhler SV 06.

Die Bilanz wurde mit einem lachenden und einen weinenden Auge vorgetragen.

Das lachende Auge bezog sich auf unsere Nachwuchsarbeit und den Aufstieg unserer 2. Männermannschaft.

 

Seit der Saison 2018/2019 bildeten wir im gesamten Nachwuchs eine Spielgemeinschaft mit dem SV Dietzhausen. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Vereinen ist ausgezeichnet und geprägt von dem Ansinnen, die Kinder beider Vereine gut auszubilden und auch ein Stück weit ein zweites – gemeinsames zu Hause zu geben.

Die kommende Saison wird mit 13 Nachwuchsmannschaften geplant. Das ist eine Hausnummer, die der Anstrengungen beider Vereine bedarf.

Das weinende Auge war gerichtet auf den Abstieg unserer 1. Männermannschaft von der Landesklasse in die Kreisoberliga.

 

Danach kamen Herr Turczynski und Frau Bradler zu Wort und berichteten über das Projekt „Aue-Sportpark“.

Über die mögliche Fördermittelzusammensetzung, konnte zwar nicht detailliert berichtet werden, es soll aber trotzdem in vielen Teilschritten eigenwirtschaftlich umgesetzt werden.

2019 der Abriss der alten Pavillon-Gebäude an der Würzburger Straße

2020 Bau neuer Wirtschaftsgebäude für das Auestadion (zur Nutzung des noch entstehendes Kunstrasenplatzes)

2021 Bau eines Kunstrasenplatzes

2022 Ausbau und Sanierung des alten Wirtschaftsgebäudes
Nach den Ausführungen von Herrn Turczynski und Frau Bradler wurden noch einige Ehrungen vorgenommen:

Verdiente wurden geehrt

Frank Hoffmann und Günther Balschuweit sind Identitätsfiguren des Vereins und wurden für ihren unermüdlichen und jahrzehntelangen Einsatz geehrt.

Unsere medizinische Abteilung vertreten durch Gabi Mentzel, wurde für ihre Ehrenamtstätigkeit zur oftmals schnellen Genesung unseres Spielerkaders gewürdigt.

Unser Nachwuchsleiter Jens Ludwig wurde vom Bürgermeister mit der bronzenen Ehrennadel des Thüringer Fußballverbandes für seine sehr dynamische und zielstrebige Arbeit mit dem stetigen Ausbau der Nachwuchsabteilung ausgezeichnet.

 

Zum Abschluss wurden stellvertretend zwei unserer Catering Mädels, Anja Kühne und Sandra Schaller, mit Präsenten geehrt. Ohne deren Einsatz hätten etliche Spieler, Betreuer & Gäste unsere Spielstätten hungrig und durstig verlassen müssen.

 

Anschließend ging es dann für alle zum gemütlichen Teil über. Es wurde gegessen, getrunken, viel diskutiert, gelacht und debattiert…

 

Herzlichen Dank für die rege Teilnahme, die konstruktiven und interessanten Gespräche und Beiträge. Wir hoffen auch weiterhin auf die unermüdliche Unterstützung der vielen Helfer, Unterstützer und Sponsoren unseres Vereins bauen zu können. Auf ein erfolgreiches Jahr 2019…

Bitte geben Sie den Suchbergiff ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Kick mit uns